In diesem Fachbereich organisiert sich ein großer Teil der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes: alle diejenigen, die beim Bund und den Ländern arbeiten.

Dazu gehören die Beschäftigten der Bundesbehörden, der Fraktionen und Abgeordneten, der Bundeswehr und der Stationierungsstreitkräfte, der Bundesverkehrs- und Bundesfinanzverwaltung. Dabei sind auch Richter und Staatsanwältinnen, die Beschäftigten der allgemeinen Landesverwaltungen und der Landessozialverwaltungen, der Vermessungs- und Katasterverwaltungen, der Statistischen Ämter und anderer Verwaltungen. Zu diesem Fachbereich gehören auch die Beamtinnen und Beamten beim Bund und den Ländern.

Bundesweite Nachrichten

  • 18.10.2018

    Besoldungsrunde 2019: Dranbleiben ...

    Die ver.di-Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst hat am 4. Oktober 2018 die Forderungsdebatte für die Tarif- und Besoldungsrunde im öffentlichen Dienst der Länder 2019 eröffnet.
  • 18.10.2018

    DGB-Personalreport: Prekäre Personaldecke

    Welche Trends lassen sich aus den Zahlen des Statistischen Bundesamts zur Personalausstattung des öffentlichen Dienstes ableiten? Der DGB Personalreport hat die Daten unter die Lupe genommen, bewertet und aufbereitet.
  • 17.10.2018

    Landtag: Haushaltsberatungen für die Justiz. Die ver.di-Position...

    Die Gewerkschaft ver.di hatte kürzlich über die ersten Beratungen zum Entwurf des Landeshaushalts NRW für 2019 berichtet. Nunmehr hat die Gewerkschaft ver.di in einer schriftlichen Stellungnahme unsere Vorstellungen zum Entwurf des Landeshaushalts 2019 in die parlamentarischen Beratungen eingebracht.

Individuelle Rechtsanfragen

Individuelle Rechtsanfragen im Fachbereich Bund/Länder richten Sie bitte an: peter.stietzel@verdi.depeter.stietzel@verdi.de

ver.di Kampagnen