Fachbereich Gemeinden

Erzieherinnen, Sozialarbeiter und Friedhofsgärtner, Feuerwehrleute, Schulhausmeister und Schulsekretärinnen – ihre Interessen vertritt der Fachbereich Gemeinden, und nicht nur ihre.

Zu diesem Fachbereich des öffentlichen Dienstes gehören die Beschäftigten der Allgemeinen Kommunalverwaltungen, der Einrichtungen der Sozial-, Kinder- und Jugendhilfe, der Schulen, der Feuerwehr sowie der Fachgruppen Gartenbau, Friedhöfe, Forsten und eGovernment, Neue Medien. Auch Beamtinnen und Beamte organisieren sich hier. In einem aktuellen Projekt hat ver.di gemeinsam mit Betriebs- und Personalräten die betriebliche Weiterbildung unter die Lupe genommen und untersucht, welchen Nutzen tarifvertraglich geregelte Qualifizierungsmaßnahmen haben.

Mehr Informationen von uns gibt es hier: ver.di Bundesfachbereich / ver.di Landesfachbereich NRW

Kontakt:

Martin Steinmetz
Tel. 0231-913000-34
Mail martin.steinmetz@verdi.de
Königswall 36
44137 Dortmund
 
Ramona Wolf
Tel. 0231-913000-19
Mail ramona.wolf@verdi.de
Königswall 36
44137 Dortmund

Christiane Tenbensel
Tel. 0231-913000-10
Mail christiane.tenbensel@verdi.de
Königswall 36
44137 Dortmund

Dirk Riesner
Tel. 0291-95293-19
Mail dirk.riesner@verdi.de
Stiftsplatz 11
59872 Meschede

Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um die ver.di-Mitgliedschaft (Eintritt, Mitgliedsdaten ändern oder unsere Mitgliederleistungen) und individualrechtliche Fragen ist unser ver.di-Service unter service-ost.nrw@verdi.de oder telefonisch unter 0231-913000-0 erreichbar. Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft bei ver.di. Warum? Darum!

  • 1 / 3

Aktuelles aus Westfalen:

Aktuelle Nachrichten aus dem Fachbereich:

  • 27.06.2019

    Pauschale Beihilfe beseitigt Ungerechtigkeiten für Beamtinnen und Beamte

    Der Landtag NRW berät derzeit über die Einführung einer pauschalen Beihilfe für Beamtinnen und Beamte in NRW. ver.di unterstützt die Initiative der Grünen- und SPD-Fraktion für die Einführung einer pauschalen Beihilfe nach Hamburger Vorbild. Ein Interview mit Nils Kammradt, ver.di-Experte für Beamtenpolitik.
  • 17.06.2019

    Pauschale Beihilfe: Segen oder Fluch?

    Eine Änderung des Hamburgischen Beamtengesetzes löste im vergangenen Jahr eine kleine emotionale Welle in der Bundesrepublik aus: Bei den einen war es eine Welle der Erleichterung, bei den anderen eine Schockwelle. Auslöser dieser Reaktionen war die Einführung der pauschalen Beihilfe.
  • 13.06.2019

    Änderung des Gesetzes

    Referentenentwurf und Stellungnahme des DGB NRW – ver.di fordert: Mehr von uns und kleinere Gruppen
  • 06.06.2019

    Geld oder frei oder?

    Was wünschen sich Beschäftigte im öffentlichen Dienst: Mehr Geld, mehr Freizeit oder eine Kombination aus beidem? Um das herauszufinden, führt ver.di vom 24. April 2019 bis zum 30. Juni 2019 eine Online-Umfrage durch.
  • 29.05.2019

    Die Besoldungsrunden der Länder und Kommunen

    Seit dem 2. März 2019 steht die Tarifeinigung für die Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und auch Hessen folgte mit dem TV-H kurze Zeit später. Jetzt liegen die Pläne aller Landesregierungen für die Anpassung der Besoldung, Versorgung und Anwärtergrundbeträge vor.
  • 15.05.2019

    Ansprechpersonen vor Ort

    Ansprechpersonen für kollektive Anliegen wie z.B. Vertrauensleute, Betriebs- und Personalräte sowie in Tarifrunden

Facebook:

Wenn Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.

ver.di Kampagnen