Unser ver.di Lohnsteuerservice

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,
in An­be­tracht und un­ter Be­rück­sich­ti­gung der amt­li­chen Emp­feh­lun­gen bzgl. der Corona-Pandemie se­hen wir uns ge­zwun­gen, die Art und Wei­se unseres Service zum Schutz al­ler Be­tei­lig­ten an­zu­pas­sen. Viele unserer ehrenamtlichen Berater/innen sind lebensälter und gehören damit zu einer Risikogruppe. Sicher haben alle Beteiligten großes Verständnis dafür, dass die besonders gefährdeten Kollegen/innen absehbar für Gespräche mit persönlichem Kontakt nicht zur Verfügung stehen. Eventuell geht es euch ja genauso?

Kontaktlose Beratung - Wie soll dies pas­sie­ren? Sen­de uns dei­ne Steuer­un­ter­la­gen per Post, die Kon­takt­da­ten un­se­rer Ge­schäfts­stel­len sind rechts zu fin­den.

Über den ver­.­di-Be­zirk er­hal­ten un­se­re eh­ren­amt­li­chen Be­ra­ter*in­nen eu­re Un­ter­la­gen. Die fer­ti­ge Er­klä­rung er­hal­tet ihr dann per Post zu­rück­. ­Da un­se­re Be­ra­ter*in­nen un­ter Be­rück­sich­ti­gung des Da­ten­schut­zes selbst­ver­ständ­lich kei­ne Da­ten von Euch spei­chern, ist es da­her zwin­gend not­wen­dig für even­tu­el­le Rück­fra­gen ei­ne oder meh­re­re er­reich­ba­re Te­le­fon­num­mern und gg­f. auch E-Mail-­Ad­res­sen bei­zu­fü­gen. ­Ne­ben den bis­her not­wen­di­gen Un­ter­la­gen be­nö­ti­gen wir wei­te­re In­for­ma­tio­nen, z.B. zum Fa­mi­li­en­stand (Datum), einer möglichen Schwer­be­hin­de­rung (Da­tum, Ko­pie er­for­der­li­cher Un­ter­la­gen), Na­men und Ge­burts­da­ten der Kin­der (I­D-Daten), gg­f. Ren­ten­in­for­ma­tio­nen (Da­tum) und wei­te­re steu­er­re­le­van­te Begebenheiten. Bit­te eben­falls zwin­gend den Steu­er­be­scheid aus dem ver­gan­ge­nen Jahr bei­fü­gen. Bitte beachtet zudem unsere u.a. Checkliste. Wir hof­fen hier­mit dem ge­sund­heit­li­chen Schutz al­ler Be­tei­lig­ten, gerade von Kollegen*innen aus den Risikogruppen und der Auf­recht­er­hal­tung un­se­res Lohn­steu­erser­vices glei­cher­ma­ßen ge­recht zu wer­den. Bleibt gesund!

Unterlagen per Post an ...

  • Dortmund: Königswall 36, 44137 Dortmund
  • Hamm/Unna: Bismarckstr. 17-19, 59065 Hamm
  • Meschede: Stiftsplatz 11, 59872 Meschede

 

Bei Fragen - bitte melden! (unsere Öffnungszeiten)

  • Dortmund: 0231 / 53420 - 240
  • Hamm & Unna: 02381 / 92052 - 27
  • Meschede: 0291 / 95293 - 11

  • Per E-Mail gehts immer: bz.westfalen@verdi.de

Unser ver.di Lohnsteuerservice

In Dort­mun­d, Ham­m, Me­sche­de und Un­na

Rückt die jähr­li­che Ein­kom­mens­steu­er­er­klä­rung nä­her, ist schlech­te Lau­ne meist pro­gram­mier­t. Rech­nun­gen, Be­le­ge, For­mu­la­re und Steu­er­be­stim­mun­gen, die man ei­gent­lich gar nicht ver­ste­hen möch­te, kos­ten nicht nur wert­vol­le Frei­zeit, son­dern vor al­lem Ner­ven. Die Al­ter­na­ti­ve: Der Steu­er­be­ra­ter. Der muss al­ler­dings teu­er be­zahlt wer­den. Wer als Ar­beit­neh­mer*in nicht ver­pflich­tet ist, ei­ne Steu­er­klä­rung ab­zu­ge­ben, un­ter­lässt es des­halb meist ganz – und ver­schenkt da­bei oft Geld. Denn: Nur bei ab­ge­ge­be­ner Steu­er­er­klä­rung ist es mög­lich, einen Teil der ge­zahl­ten Steu­ern zu­rück­zu­be­kom­men. Und die Chan­cen da­für ste­hen meist gar nicht schlecht. Wenn z.B. ho­he Wer­bungs­kos­ten oder Son­der­aus­ga­ben wie Al­ters­vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen ent­stan­den sin­d, ist die Ab­ga­be der Steu­er­klä­rung loh­nen­d. Gut, wenn man ver­.­di-Mit­glied ist: Hier gib es den ver­.­di-­Lohn­steu­er­ser­vice. Die­ser Be­ra­tungs­ser­vice hilft bun­des­weit ver­.­di-Mit­glie­dern ex­klu­siv bei ih­ren Fra­gen rund um die Steu­er­er­klä­rung. Vie­le ver­.­di-Mit­glie­der nut­zen die Diens­te der Lohn­steu­er­be­auf­trag­ten und konn­ten dank der klei­nen und großen Steu­er­tipps un­se­rer Be­ra­ter*in­nen je­de Men­ge spa­ren. Das Bes­te: Da­mit Sie auch wirk­lich was da­von ha­ben, sind die Kos­ten für die Be­ra­tung be­reits mit Ih­rem Mit­glieds­bei­trag ab­ge­gol­ten.

Unsere Online-Terminvergabe: Pandemiebedingt derzeit leider nicht möglich

Online-Terminvergabe
© ver.di

Was wird beraten?

Von Kollegen/-innen für Kollegen/-innen – das ist auch beim Lohnsteuerservice das Prinzip. Wobei unsere ehrenamtlichen Beauftragten nicht nur in Steuerfragen gut geschult sind, sondern auch gut erklären können – zum Beispiel das System der Rentenbesteuerung oder des Kindergeldes. Übrigens gibt es auch Hilfe beim Formulieren eines Einspruchs, falls die Erstattung letztlich so gar nicht zu dem errechneten Erstattungsanspruch passt. Und selbstverständlich bleibt die Beratung vertraulich.

BITTE BEACHTEN - Eine Beratung kann erfolgen, wenn satzungsgemäßer Beitrag entrichtet wird. Zu folgenden Einnahmen darf beispielsweise beraten werden:

  • Einnahmen aus nichtselbstständiger Tätigkeit
  • Sonstige Einnahmen (wiederkehrende Bezüge), also Renten und Pensionen
  • Beratung bei Angelegenheiten des Familienleistungsausgleichs (Kindergeld)
  • Lohnsteuerermäßigungsverfahren
  • Beratungen bei haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

Welche Informationen brauchen wir?

Bitte bringen Sie alle erforderlichen Steuerunterlagen zum Termin mit:

  • Wichtig: Checkliste (siehe Download)
  • Einverständniserklärung (Download - nur bei erstmaliger Beratung)

Der ver.di-Lohnsteuerservice verfügt über ein Team von ehrenamtlichen Beraterinnen und Beratern, um den Ansprüchen einer guten Steuerberatung gerecht zu werden. Wir helfen:

  • beim Steuerermäßigungsantrag
  • beim Ausfüllen der Steuerformulare
  • bei der Berechnung der Steuererstattungsansprüche
  • bei der Abfassung von Einsprüchen
  • bei Steuernachforderungen.

Mehr Informationen im angefügten Download.
Der ver.di-Lohnsteuerservice im Überblick: Hier...

Wir wollen unser Geld zurück - DU kannst uns dabei helfen!

ver.di-Mitglieder beraten ver.di-Mitglieder! Wir suchen immer neue Lohnsteuerbeauftragte für unser ver.di-Team. Interesse? Dann bitte einfach im ver.di-Bezirk melden...

Weitere Informationen hierzu sind im angefügten Download zu finden.

ver.di Kampagnen